Kontakt

Der Insovenzverwalter

 

 

Insolvenzverwalter_2

Wenn nichts mehr geht, kommt er: Insolvenzverwalter Frank Abromeit. Dieses Mal ist es ein Sägewerk in Georgsmarienhütte, das seine Türen schließen muss. Ein Familienbetrieb in dritter Generation. „Die Wirtschaftskrise und eine damit einhergehende Auftragsflaute haben dazu geführt, dass viele Firmen in letzter Zeit aufgeben mussten“, so Frank Abromeit. Das bedeutet viel Arbeit für den Industrieversteigerer aus Belm bei Osnabrück. Ein Termin jagt den nächsten, doch trotz aller Routine, kalt lässt den 51-Jährigen sein Job nicht. „Eine Insolvenz ist für jeden ein schlimmer Schicksalsschlag, und man spürt, wie die Betroffenen leiden“, erklärt Frank Abromeit.

Insolvenzverwalter_7

Bei der Arbeit jedoch muss er einen kühlen Kopf bewahren. Mitleid ist hier fehl am Platz. Sein neuestes Projekt: das Insolvenz-Kaufhaus in Melle. Frank Abromeit will hier Ware aus verschiedenen Verfahren anbieten. Neben einem Polizeimotorrad können Kunden hier auch Skischuhe, Küchen oder Computer erwerben. Ob das Insolvenzkaufhaus ein Erfolg wird und mit welchen Herausforderungen der Industrieversteigerer bei seiner Arbeit jeden Tag zu kämpfen hat, zeigt die Reportage von Hannes Agena und Heiko Seibt.

Insolvenzverwalter_3

Insolvenzverwalter_4

Auftraggeber

NDR

Datum

2013

 

Weitere Projekte